Rumänien, Draculas Land

Tag 1 Ankunft in Timişoara/Temeswar ("KleinWien") -  die erste freieStadt Rumäiens seitdem 16sten Dezember 1989. Die Stadt istmultikulturell, mit großen deutschen, ungarischen und serbischen Komunitäten. Wir beginnen unsere Altstadtrundfahrt (zu Fuß)durch die 3 wichtigsten Plätze der Stadt - Victorieiplatz, Uniriiplatz, Libertăţiiplatz - und besichtigen die Gebäude die Temeswar kennzeichnen (die meisten sind im Baroquestil gebaut, daher auch der Name "KleinWien"), die Orthodoxe Kathedrale, den Katholischen Dom, die Serbische Kirche. Unterkunft erfolgt im4 * Hotel Ambassador in Timisoara.

Tag 2 Nach dem Frühstück , fahren wir nach Sibiu/Hermannstadt (290km). Auf dem Weg halten wir in Hunedoara an, um dasCorvinenschloss aus Hunedoara zu besichtigen (eines der größten Schlößer Europas, gilt als einer der 7 Wunder Rumäniens). Ankunft in Sibiu, eine mittelalterliche Stadt, eines der größten und wohlhabendsten der Region Transilvanien, die 2007 zusammen mit Luxemburgzur Kulturhauptstadt Europasernannt wurde. Rumäniens neu ernannter President (November 2014) ist der ehemalige Bürgermeister Hermannstadt's (Herr Klaus Iohannis). Altstadtrundfahrt (zu Fuss) um die mittelalterlichenGebäude der Stadt zu besichtigen. In Siebenbürgen bildete Hermannstadt das Oberzentrum im wichtigsten Siedlungsgebiet der Siebenbürger Sachsen. Der Hermannstädter "Stuhl" war auch flächenmäßig der größteund dehnte sich im Süden bis zu den Karpaten aus. Wir besichtigen auch den Kleinen Ring, den Großen Ring, die Lügenbrücke, die Lutherane Kathedrale (aus 1520). Unterkunft  Hotel Ibis, 3* / Sibiu.

Tag 3 Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Alba Iulia (90 km). Hier besuchen wir die Festung Alba Iulias, die Alba-Caroli Festung und den Palast der Regierenden Fürsten , die Orthodoxe Krӧnungskathedrale – Wiedervereinigung der Nation. Unser nächster Halt ist Mediaş (85 km) wo wir uns dieRuinen der Festung Mediaşanschauen, die Wehrkirche, Schüller’s Haus und das Museum Hermann Oberth. Wir kommen in Târgu Mureş/Neumarkt am Mieresch(70 km) an, und die Unterkunft erfolgt im 4* Hotel Arena in Târgu Mureş.

Tag 4 Nach dem Frühstück gehts zur Reformierten Kirche und zurRomano-Katholischen Kirche. Abfahrt nach Bistriţa/Bistritz/Nӧsen (90 km) wo wir die Evanghelische Kirche besichtigen werden und dessen 75 m hohen Turm. Wir schauen uns die Altstadt Bistriţas an – die von Bram Stocker berühmt gemacht wurde. Abfahrt nach Pasul Tihuţa/Burgaupass, eines der wenigen Durchgänge/Pässedie von Transilvanien aus in der Moldau durch die Orientalen Karpaten führen, wo wir die Aussichtvom Bârgău-Gebirge (1611 m) genießen werden. Diese gilt als eine wichtige touristische Attraktion, die Legende sagt, dass da Dracula’s Schloss war! Wir besichtigen auch die tiefen Schluchten des Bistriţatales im Călimanigebirgeund der Teufelwasserfall. Unterkunft erfolgt beim berühmten Hotel Castel Dracula 3* das zum Dorf Piatra Fântânele (50km) angehört. Hier geniessen wir ein unvergessliches Abendessen. J

Tag 5 Frühstück im Hotel. Abfahrt nach Braşov/Kronstadt.Wir halten in Sighişoara an (195 km), (UNESCO Welterbe) wo viele historische/archelologischeSpurenzu finden sind: die Zitadelle aus Sighişoara/Schäßburg, die mittelalterliche Befestigungen der Stadt, der Glockenturm, das Museumsmarkt, das Haus von Vlad dem Teufel – wo Graf Dracula geboren wurde (heute ein berühmtes Restaurant wo Sie ein Dracula-Mittagessen geniessen kӧnnen), die Hügelkirche,  das Dominikanerkloster – die Kiche aus Sighişoara. Abfahrt nach Braşov /Kronstadt (120 km), eine mittelalterliche Stadt wo wir uns denRatsplatz und die Schwarze Kirchein der Altstadt anschauen werden. Check in im 3* Hotel Cubix, in Braşov.

Tag 6 Frühstück und Abfahrt nach Bran (30km). Am Morgen erfolgt die Besichtigung des Schlosses Bran, ein bemerkenswertes Monument, dass auf einem 60 m hohem Felsen gebaut wurde. Der Schloss hatte sowohl einen militärischen Hintergrund als auch ein Zollzweck. DasSchloss Bran wurde mit der Legende Dracula’s in Verbindung gestellt weil Vlad Ţepeş dieses Schloss als Ausgangspunkt für seine Angriffe benutzt hat. Wir fahren weiter nach Sinaia (55km), ein Gebirgsurlaubsort wo wir dasSchloss Peleş besuchen. Dieses war das Sommerhaus des ersten Kӧnigs Rumäiens, dem Prinzen Karl of Hohenzollern Sigmaringen. Wir fahren weiter nach Bucharest (125km) wo wir uns die Stadt im Detail anschauen werden, mit Geschichte, Architektur und kulturellen Orte. Unsere Stadtrundfahrt beginnt am Platz der Revolution, der Mittelpunkt der rumänischen modernen Geschichte. Wir spazieren weiter zum Kӧnigspalast, zurBibliothek der Universität, zum Justizpalast, zur Kathedrale der Patriarchen und zum Gebäude der freien Presse. Wir besichtigendas Palast des Parlaments, das zweitgrӧßte Administrationsgebäude der Welt. Unterkunft im 3* Hotel Ibis - Palast des Parlaments/Bucureşti.

Tag 7  Nachdem Frühstück  - Transfer zum Flughafen Otopeni. Abflug nach Deutschand.

295 Euro - Preis/Person im Doppelzimmer

160 euro Einzelzimmeranschlag

Im Preis inbegriffen: 7 Nächte Unterkunft mit Halbpension, Reisebus für den Transport von Personen, Reiseführer.

Der Preis ist gültig für eine Gruppe von wenigstens 40 Personen. Die Ausflüge/Führungen können sich je nach Belieben ändern, in Abhängigkeit von den Wünschen der Kunden.

 

 

 
 
 
 
 

 

Creat la 11.02.2015, 08:26.

Doriți mai multe informații? Dați-ne de veste și vă vom contacta pentru a vă oferi toate detaliile.